Schieferdächer haben nicht nur in Wesel, sondern in Deutschland allgemein, haben eine lange Tradition. Diese sehen natürlich wunderbar aus und werden immer beliebter. Sollten Sie sich für eine Deckung mit Schiefer entscheiden, haben Sie mehrere Deckarten zur Auswahl.

  • Altdeutsche Deckung: Eine relativ aufwendige Deckart, welche hohe technische Kenntnisse benötigt und auf verschiedenen breiten und hohen Steinen basiert.
  • Bogenschnitt-, Deutsche Deckung: Dieses bietet den Vorteil, dass die benutzen ohne Probleme in die gewünschte Deckrichtung gedreht werden können. Dies liegt an ihrer quadratischen Grundform.
  • Rechteck Deckung: Hier liegt die Besonderheit in der geraden Linienführung der Schiefersteine, welche ein geordnetes, nüchternes Gesamtbild liefern.
  • Schuppendeckung: Diese hat eine große Ähnlichkeit zur Altdeutschen Deckung, die Steine dieser Deckung sind jedoch alle gleich hoch und breit. Dies liefert natürlich ein gleichmäßigeres Gesamtbild.
  • Wilde Deckung: Diese benötigt wiederrum hohes handwerkliches Können, da die Steine unbehauen geliefert werden. Diese werden individuell für das entsprechende Dach zugeschnitten.

Natürlich kann nicht jedes Dach mit einem Schieferdach versehen werden, da gewisse Voraussetzungen vorhanden sein müssen. So muss die Dachneigung mindestens 22 Grad betragen und eine Unterkonstruktion aus Lattung oder Schalung vorhanden sein.

Sollten Sie ein Schieferdach einplanen, werden wir natürlich gerne vor Ort, egal ob in Wesel oder Umgebung, eine erste Abschätzung für Sie vornehmen.

schieferdach